Juli 2014August 2014September 2014

Fr. 01.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV debütiert auf dem Gut Ulrichshusen

Tressow, Gut Ulrichshusen

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

Mit freundlicher Unterstützung der e.dis AG

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 01.08.2014, 19:30

Veronika Eberle trifft "Musik aus MV"

Preisträger-Konzert

Niendorf auf Poel, Scheune des Gutshauses

DetailsDetails ausblenden

R. Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 23
G. Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

 

Der traditionelle Konzertreigen der jungen norddeutschen philharmonie im Rahmen der Festspiele MV feiert seinen Auftakt auf der idyllischen Insel Poel. Gepaart mit einem atmosphärischen Blick auf die Wismarer Bucht wird die Scheune des Gutshauses Niendorf dabei mit romantischer Sinfonik in ein neues klangliches Gewand gehüllt. Neben dem jungen Dirigenten Christoph Altstaedt ist Veronika Eberle, unsere Preisträgerin in Residence 2012, mit von der Partie und wird Schumanns Violinkonzert darbieten. Hauptwerk ist die erste Sinfonie von Mahler.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Norddt. Pflanzenzucht H.-G. Lembke KG und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Veronika Eberle

Violine, Preisträgerin in Residence 2012

Publikumspreisträgerin 2004

Preis: € 30,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 02.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Der Jahrmarkt der Sensationen zu Gast auf dem Landgestüt Redefin

Redefin, Landgestüt

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 03.08.2014, 15:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV auf dem Landgestüt Redefin

Redefin, Landgestüt

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 03.08.2014, 16:00

Veronika Eberle trifft die junge norddeutsche philharmonie

Preisträger-Konzert

Woldzegarten, Kulturscheune

DetailsDetails ausblenden

Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 23
Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

 

Inmitten der mecklenburgischen Seenplatte öffnet die Kulturscheune des Gutshofs Woldzegarten ihre Tore, um der jungen norddeutschen philharmonie eine Bühne für große orchestrale Momente zu bieten. Ein junges „Trio“ wird sich dabei dem Publikum präsentieren: Christoph Altstaedt als Dirigent, Veronika Eberle als Solistin und die junge norddeutsche philharmonie. Alle drei Interpreten sind dem Festspiel-Publikum bestens bekannt und versprechen einen einzigartigen Konzertabend. Auf dem Programm stehen das Violinkonzert von Schumann und Mahlers erste Sinfonie, die den Beinamen Titan trägt.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung 

Veronika Eberle

Violine, Preisträgerin in Residence 2012

Publikumspreisträgerin 2004

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 03.08.2014, 16:00

tenThing in der Markthalle

Norwegische Blechbläserinnen in Wismar

Wismar, Markthalle

DetailsDetails ausblenden

Grieg: „Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil“ G-Dur op. 40
Vivaldi: „Winter” aus „Die vier Jahreszeiten”
Albéniz: Asturias                                                                                
Mozart: Rondo alla turca      
Strauss: Polka „Éljen a Magyar“               
Händel: Feuerwerksmusik                   
Piazzolla: Invierno Porteño                                                                             
Bernstein: Auszüge aus dem Musical „West Side Story”

 

tenThing zum Zweiten! Wer von dem norwegischen Power-Ensemble im Jahr 2012 noch nicht genug bekommen konnte, hat noch einmal die Chance auf ein beeindruckendes Programm in einer Umgebung mit unverwechselbarem Flair: Direkt am Hafen von Wismar können Sie sich vor dem Konzert von Ostseeluft und dem Charme der geschichtsträchtigen Hansestadt betören lassen, bevor Sie von zehn hinreißenden Musikerinnern verzaubert werden. Dieses Mal erfreuen die norwegische Star-Trompeterin Tine Thing Helseth und neun weitere Blechbläserinnen u. a. mit Auszügen aus der West Side Story von Bernstein, Mozarts Rondo
alla Turca
und der Feuerwerksmusik von Händel. Ein Genuss für Ohren und – dank einer Bühnenshow voller Überraschungen – Augen!

tenThing

Blechbläserensemble

Tine Thing Helseth

Trompete/Leitung

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mo. 04.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast in Schwerin

Schwerin, Schleswig-Holstein-Haus & Goldener Saal im Neustädtischen Palais

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Schwerin GmbH

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Di. 05.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast im Kloster Rehna

Rehna, Kloster

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 06.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast in Dalwitz

Dalwitz, Gutsanlage

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 06.08.2014, 19:30

Veronika Eberle trifft die junge norddeutsche philharmonie

Preisträger-Konzert

Rostock, Halle 207

Eröffnung Hanse Sail

DetailsDetails ausblenden

Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 23
Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

 

Die Industrieromantik der ehemaligen Rostocker Neptun-Werft trifft beim musikalischen Auftakt der Hanse Sail 2014 zum nunmehr vierten Mal auf die dynamischen und enthusiastischen Musiker der jungen norddeutschen philharmonie, die damit ihren Heimathafen ansteuern. Dirigiert wird das Konzert von Christoph Altstaedt, einem der aufstrebenden Dirigenten unserer Zeit. Dazu gesellt sich Veronika Eberle, Preisträgerin in Residence 2012, die Schumanns Violinkonzert aufführen wird. Hauptwerk ist die erste Sinfonie von Mahler.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der SR Service GmbH

Veronika Eberle

Violine, Preisträgerin in Residence 2012

Publikumspreisträgerin 2004

Preis: € 35,-/25,-/18,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 07.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast in Dargun

Dargun, Klosterruine (Open Air)

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Darguner Brauerei

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 08.08.2014, 18:00

Kleines Fest im großen Park I

Bitte beachten Sie: Das Kleine Fest ist komplett ausverkauft

Ludwigslust, Schlosspark (Open Air)

DetailsDetails ausblenden

Bitte beachten Sie:

Das "Kleine Fest im großen Park" ist komplett ausververkauft. Sowohl für Freitag und als auch für Samstag gibt es keine Karten mehr.

Wenn Sie bereits Karten haben, nutzen Sie bitte auch die Nebeneingänge und die entsprechenden Parkplätze in der Friedrich-Naumann-Allee und an der Lennéschule im Rennbahnweg. Zusätzlich hat die Stadt Ludwiglust in der Helene-von-Bülow-Straße einen Sonderparkplatz eingerichtet. Der ca. 15 Gehminuten vom Schlossplatz entfernte Parkplatz ist ausgeschildert.

 

 

Das größte Open Air der Festspiele MV mit Künstlern und Ensembles aus aller Welt auf rund 25 Bühnen! Erleben Sie künstlerische Darbietungen der Extraklasse – Artistik, Akrobatik, Kabarett, Comedy, Clownerie, Masken, Marionetten, Puppenspiel und Pantomime. Flanieren Sie durch den malerischen Schlosspark des Barockschlosses Ludwigslust und stellen Sie sich Ihr Programm selbst zusammen. Sie können sich zum Picknick auf den grünen Wiesen des Parks niederlassen oder das umfangreiche Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt wahrnehmen. Wenn es dunkel wird, beschließt ein festliches Feuerwerk den perfekten Sommerabend für Groß und Klein.

 

Das Programm startet ab 18:00 Uhr. Einlass ist ab 16:30 Uhr.

 

Bitte beachten Sie: Kinder von 4 bis 18 Jahren zahlen, wie bei allen Veranstaltungen der Festspiele MV, die Hälfte! Da wir für die Ermäßigung einen Nachweis (z. B. eine Kopie des Kinder- oder Schülerausweises) brauchen, können Sie ermäßigte Karten nicht online im Ticket-Shop buchen. Rufen Sie uns einfach an unter 0385-5918585!

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Provinzial Versicherungen, der Stadt Ludwigslust und des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Preis: € 18,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 08.08.2014, 19:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast in Putbus auf Rügen

Putbus, Marstall

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Vorpommern

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 09.08.2014, 11:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast in Putbus auf Rügen

Putbus, Marstall

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 09.08.2014, 18:00

Kleines Fest im großen Park II

Bitte beachten Sie: Das Kleine Fest ist komplett ausverkauft

Ludwigslust, Schlosspark (Open Air)

DetailsDetails ausblenden

Bitte beachten Sie:

Das "Kleine Fest im großen Park" ist komplett ausververkauft. Sowohl für Freitag und als auch für Samstag gibt es keine Karten mehr.

Wenn Sie bereits Karten haben, nutzen Sie bitte auch die Nebeneingänge und die entsprechenden Parkplätze in der Friedrich-Naumann-Allee und an der Lennéschule im Rennbahnweg. Zusätzlich hat die Stadt Ludwiglust in der Helene-von-Bülow-Straße einen Sonderparkplatz eingerichtet. Der ca. 15 Gehminuten vom Schlossplatz entfernte Parkplatz ist ausgeschildert.

 

 

Das größte Open Air der Festspiele MV mit Künstlern und Ensembles aus aller Welt auf rund 25 Bühnen! Erleben Sie künstlerische Darbietungen der Extraklasse – Artistik, Akrobatik, Kabarett, Comedy, Clownerie, Masken, Marionetten, Puppenspiel und Pantomime. Flanieren Sie durch den malerischen Schlosspark des Barockschlosses Ludwigslust und stellen Sie sich Ihr Programm selbst zusammen. Sie können sich zum Picknick auf den grünen Wiesen des Parks niederlassen oder das umfangreiche Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt wahrnehmen. Wenn es dunkel wird, beschließt ein festliches Feuerwerk den perfekten Sommerabend für Groß und Klein.

 

Das Programm startet ab 18:00 Uhr. Einlass ist ab 16:30 Uhr.

 

Bitte beachten Sie: Kinder von 4 bis 18 Jahren zahlen, wie bei allen Veranstaltungen der Festspiele MV, die Hälfte! Da wir für die Ermäßigung einen Nachweis (z. B. eine Kopie des Kinder- oder Schülerausweises) brauchen, können Sie ermäßigte Karten nicht online im Ticket-Shop buchen. Rufen Sie uns einfach an unter 0385-5918585!

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Provinzial Versicherungen, der Stadt Ludwigslust und des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Preis: € 19,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 10.08.2014, 15:00

Jahrmarkt der Sensationen

Das musikalische Wandertheater der Festspiele MV zu Gast auf dem Gutshof Stolpe bei Anklam

Stolpe, Haferscheune des Gutshauses

DetailsDetails ausblenden

Eine Künstlerkarawane zieht durch Mecklenburg-Vorpommern – mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck: Auf das Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo treffen das Pantomimen-Duo Bodecker&Neander und Danza Furiosa mit Pantomime, Akrobatik und Jahrmarktskino. Tangos, Balkanswing, Zirkusmusiken und allerlei zirzensische Attraktionen verführen auf der großen Arena sowie dem facettenreichen Karussell zum Träumen und Staunen. Der Jahrmarkt der Sensationen – das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich.

 

Hinweis: Die Veranstaltung dauert gute drei Stunden und findet sowohl draußen als auch drinnen statt, bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichvariante. Das Programm ist an allen Spielorten gleich. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

Quadro Nuevo

Weltmusikensemble

Danza Furiosa

Akrobatik, Luftartistik und Schlangentanz

Preis: € 20,- (Erw.)/5,- (Kinder, 4-18 Jahre) (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 10.08.2014, 16:00

Sol Gabetta spielt Bach

Das Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast

Wismar, Heiligen-Geist-Kirche

DetailsDetails ausblenden

W. F. Bach: Sinfonie F-Dur F 67
C. P. E. Bach: Konzert für Violoncello und Orchester A-Dur Wq. 172
J. S. Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Telemann: Konzert a-Moll für Blockflöte, Viola da gamba und Orchester TWV 52:a1
J. S. Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
 

 

Das Schleswig-Holstein Musik Festival schickt den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr seine Residenzkünstlerin, die Cellistin Sol Gabetta. Gemeinsam mit dem Alte-Musik-Ensemble Il Giardino Armonico spielt sie Telemanns Konzert für Blockfl öte, Viola de gamba und Orchester, arrangiert für Violoncello, und das Cellokonzert von Carl Philip Emanuel Bach. Der zweite Sohn von Johann Sebastian Bach, dessen Brandenburgische Konzerte Nr. 3 und 4 ebenfalls auf dem Programm stehen, feiert 2014 seinen 300. Geburtstag. Außerdem erklingt in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar auch noch die Sinfonie in F-Dur des ältesten Bachsohns Wilhelm Friedemann.

 

Mit freundlicher Unterstützung des Steigenberger Hotel Stadt Hamburg Wismar

Preis: € 65,-/50,-/35,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 13.08.2014, 19:30

Arien-Rezital mit Nikolay Borchev

Preisträger-Konzert

Groß Schwansee, Schlossgut (Marstall)

DetailsDetails ausblenden

Lortzing: „Wie freundlich strahlt die holde Morgensonne – Heiterkeit und Fröhlichkeit“ aus der Oper „Der Wildschütz“
Wagner: „O, Du mein holder Abendstern“ aus der Oper „Tannhäuser“
Arien von Leoncavallo, Tschaikowski u. a.

 

Der Bariton Nikolay Borchev ist auf allen großen Opernbühnen zu Gast – von Wien bis London und von München bis Berlin. Wie wichtig unserem Festspielpreisträger die Welt der Oper ist und welch großen Stellenwert sie in seinem künstlerischen Leben einnimmt, wird er an diesem Abend zeigen. Gemeinsam mit seiner Klavierpartnerin Alevtina Sagitullina bringt Nikolay Borchev Opernarien aus der deutschen Romantik in den ehemaligen Pferdestall von Groß Schwansee – wie etwa Heiterkeit und Fröhlichkeit aus Lortzings Wildschütz und Wolframs berühmte Liebeserklärung O Du, mein holder Abendstern aus Wagners Tannhäuser.

 

Konzert der Klaus-Michael Kühne Stiftung

Nikolay Borchev

Bariton, Publikumspreisträger 2005

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 13.08.2014, 19:30

Schorny spielt auf

Von Bach bis Jazz, von Volksmusik bis Wiener Lied

Volkenshagen, Kunstscheune

DetailsDetails ausblenden

Dass Schorny nicht nur Klassik liebt, zeigte er bereits 2013 als Preisträger in Residence. Und auch 2014 wird er wieder Jazzverwandtes, Volksmusik, Wiener Lied oder auch Klassik in einer aufregenden, virtuosen und kreativen Mischung präsentieren. Bei dieser Neuaufl age seiner Reihe Schorny spielt auf bringt Matthias Schorn wie bereits 2013 den international bekannten Geiger Benjamin Schmid, „Wiens weltbesten Kontrabassisten“ Georg Breinschmid, den finnischen Pianisten Jarkko Riihimäki und erstmals das Wiener Lied-Duo Die Strottern mit nach MV. Den passenden Rahmen bietet die reetgedeckte Kunstscheune Volkenshagen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der OSPA Stiftung

Matthias Schorn

Klarinette, Preisträger in Residence 2013

Solistenpreisträger 2005

Die Strottern

Wiener Lied-Duo

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 14.08.2014, 19:30

Schorny spielt auf

Von Bach bis Jazz, von Volksmusik bis Wiener Lied

Burg Stargard, Burg (Krummes Haus)

DetailsDetails ausblenden

Von Bach bis Jazz, von Volkmusik bis Wiener Lied

 

Der Name Stargard kommt aus dem Slawischen und bedeutet so viel wie alte Burg. Hier wird Matthias Schorn in der Neuaufl age seiner Reihe Schorny spielt auf Altes und Neues zusammenbringen: Von Bach bis Jazz, von Volksmusik bis Wiener Lied! Wie letztes Jahr musiziert er zusammen mit dem Geiger Benjamin Schmid, der wie kein anderer Geiger in der Klassik wie im Jazz zuhause ist, dem fi nnischen Pianisten und Multitalent Jarkko Riihimäki sowie dem Kontrabassisten und Komponisten Georg Breinschmid, einem der kreativsten Jazzmusiker überhaupt. Neu dabei in MV ist das Wiener Lied-Duo Die Strottern. Freuen Sie sich auf einen fulminanten Abend voller Witz, Wiener Schmäh und rasant-virtuosen Einfällen!

 

Mit freundlicher Unterstützung von Gerüstbau Bernd Werdermann und der Owe Gluth GmbH

Die Strottern

Wiener Lied-Duo

Matthias Schorn

Klarinette, Preisträger in Residence 2013

Solistenpreisträger 2005

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 14.08.2014, 19:30

Das Friends-Projekt

Igor Levit und Friends musizieren im Schloss Hasenwinkel

Hasenwinkel, Schloss

DetailsDetails ausblenden

Konzert der NORDMETALL-Stiftung

 

Beethoven: Große Fuge für Klavier zu vier Händen op. 134
Arenski: Streichquartett Nr. 2
Rachmaninow: „Trio élégiaque” op. 9

 

Seine musikalischen Freunde lädt Igor Levit, Preisträger in Residence 2014, zum Friends-Projekt nach Hasenwinkel ein. Im Schloss proben die Musiker in ländlicher Idylle, um sich bei den anschließenden Konzerten in unterschiedlichen Konstellationen zu präsentieren – zum Auftakt am Residenzort selbst. Neben Werken von Beethoven und Rachmaninow steht das ungewöhnlich besetzte zweite Streichquartett des russischen Spätromantikers Arenski auf dem Programm, in dem nicht die Geige, sondern das Cello doppelt vertreten ist.

Igor Levit

Klavier, Preisträger in Residence 2014

WEMAG-Solistenpreisträger 2012

Ning Feng

Violine

Nils Mönkemeyer

Viola, Sonderpreisträger 2013

Isang Enders

Violoncello

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 15.08.2014, 19:30

Schorny spielt auf

Von Bach bis Jazz, von Volksmusik bis Wiener Lied

Mestlin, Kulturhaus

DetailsDetails ausblenden

Von Bach bis Jazz, von Volksmusik bis Wiener Lied

 

Das Kulturhaus Mestlin wurde von 1954 bis 1957 erbaut und diente zu Zeiten der DDR als Veranstaltungszentrum für Mestlin und Umgebung. An diesem Ort wird Schorny zusammen mit seinen Freunden den Abschluss seiner Reihe Schorny spielt auf im Jahr 2014 bestreiten. Zum vielseitigen österreichischen Musiker Georg Breinschmid (Kontrabass) sowie dem finnischen Pianisten Jarkko Riihimäki, beide dem Festspiel-Publikum bekannt aus dem Sommer 2013, gesellen sich das Wiener Lied-Duo Die Strottern und die Blechbläsergruppe Innviertler Wadlbeisser. Sie können sich auf einen Abend freuen, der voll von ungewöhnlichen Besetzungen und Interpretationen ist. Ob Jazz, Blues, Klassik oder Volksmusik – alle Richtungen werden vertreten sein und für einen abwechslungsreichen Abend voller Überraschungen sorgen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der M.E.E. GmbH

Matthias Schorn

Klarinette, Preisträger in Residence 2013

Solistenpreisträger 2005

Die Strottern

Wiener Lied-Duo

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 15.08.2014, 19:30

Das Friends-Projekt

Igor Levit und Friends in Fürstenhagen

Fürstenhagen, Kirche

DetailsDetails ausblenden

Konzert der NORDMETALL-Stiftung

 

Dvorák: Klaviertrio „Dumky“ e-Moll op. 90
Schubert: Quartettsatz c-Moll D 703
Schnittke: Klavierquintett

 

Inmitten der Feldberger Seenlandschaft mit ihren weiten Wäldern und klaren Seen liegt die aus Feld- und Backsteinen erbaute Fürstenhagener Kirche, deren freundlich-heller Innenraum sich besonders für persönliche Kammerkonzerte eignet. Kein Wunder, dass Igor Levit hier mit seinem Friends-Projekt gastiert! In unterschiedlichen Besetzungen präsentieren sich die musikalischen Freunde vom Trio bis zum Quintett mit Werken von Schubert, Dvorák und Schnittke.

Igor Levit

Klavier, Preisträger in Residence 2014

WEMAG-Solistenpreisträger 2012

Ning Feng

Violine

Byol Kang

Violine

Nils Mönkemeyer

Viola, Sonderpreisträger 2013

Isang Enders

Violoncello

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 16.08.2014, 18:00

Open Air im Schlosspark Bothmer

Spanische Nacht

Klütz, Park von Schloss Bothmer (Open Air)

DetailsDetails ausblenden

Konzert von Mercedes-Benz

 

Rossini: Ouvertüre, Arie des Figaro „Largo al factotum“ und Terzett „Ah, qual colpo inaspettato” aus der Oper „Il barbiere di Siviglia”
Mozart: Duett „Là ci darem la mano“ aus der Oper „Don Giovanni“
Rodrigo: Gitarrenkonzert „Concierto de Aranjuez“ mit Gitarrenstar Miloš
Bizet: Ouvertüre und „Seguidilla“ aus der Oper „Carmen“
Chabrier: Rhapsodie España F-Dur
Sorozabal: Arie des Leandro aus der Zarzuela „No puede ser
Rimski-Korsakow: Capriccio espagnol op. 34  u. a.          

                                                           

Anschliesend Night Act mit Flamenco-Musik und festlicher Ausklang mit Feuerwerk

 

Zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar gelegen – nur wenige Kilometer vom Ostseestrand entfernt, erstreckt sich das weitläufi ge Gelände von Schloss Bothmer, der größten barocken Schlossanlage Mecklenburg-Vorpommerns. Im nächsten Frühjahr soll das Schloss nach sechsjähriger Sanierung als Museum und Veranstaltungsstätte wieder eröffnet werden. Dem Charme des in warmen Backsteintönen erstrahlenden Gebäudes und seinem bereits sanierten Schlosspark tun allerdings auch die Bauarbeiten keinen Abbruch: Seit mehr als 20 Jahren bieten sie die unvergleichliche Kulisse für sommerliche Festspielkonzerte unter freiem Himmel. Beim diesjährigen Open Air wird der kühle Norden heißblütig: Genießen Sie ein paar Tapas und ein Gläschen Rioja auf der Picknickwiese und dazu Ouvertüren und Arien aus den Spanien-Opern Carmen, Barbier von Sevilla und Don Giovanni – gespielt vom Orchester der Deutschen Oper Berlin, das erstmalig bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern sein Gastspiel gibt, und gesungen unter anderem von unserem Preisträger Nikolay Borchev. Die Spanische Nacht kann beginnen! Weiter geht es bei hoffentlich mediterraner Abendsonne mit Gitarrenklängen von Miloš, dem unbestrittenen Star auf seinem Instrument, der das Concierto de Aranjuez spielt – für ihn „eines der bekanntesten und schönsten Werke der gesamten klassischen Musik … ein Gemälde der Natur, des Glücks und der Liebe“. Mit Kastagnetten-Klackern und Flamenco-Klängen nähert sich die musikalische Fiesta ihrem Finale, bevor die Spanische Nacht, begleitet von einem farbenfrohen Feuerwerk über dem Schloss, ausklingt.

 

Hansano Kinderbetreuung 50 % des Kartenpreises

 

Mit freundlicher Unterstützung der Euroimmun medizinische Labordiagnostika AG, der J. J. Darboven GmbH & Co. KG und der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest

 

Jana Kurucová

Mezzosopran

Nikolay Borchev

Bariton, Publikumspreisträger 2005

Miloš

Gitarre

Preis: € 50,-/35,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 16.08.2014, 18:00

Das Friends-Projekt

Igor Levit und Friends in Rostock

Rostock, Barocksaal

DetailsDetails ausblenden

Konzert der NORDMETALL-Stiftung

 

Beethoven: Große Fuge für Klavier zu vier Händen op. 134                                                     
Beethoven: Variationen über „Ich bin der Schneider Kakadu“ G-Dur für Violine, Violoncello und Klavier op. 121a
Tschaikowski: Klaviertrio a-Moll op. 50

 

Im Herzen von Rostock liegt der 1750 erbaute Barocksaal, dessen prachtvolle Ausgestaltung originalgetreu restauriert erstrahlt. Im Rahmen seines Friends-Projekts präsentiert Preisträger in Residence Igor Levit hier mit seinen Freunden ein spannendes Programm mit der Großen Fuge und den Kakadu-Variationen von Beethoven sowie dem Klaviertrio von Tschaikowski, das dieser in Gedenken an den verstorbenen Pianisten und Gründer des Moskauer Konservatoriums Nikolaj Rubinstein komponierte.

 

Mit freundlicher Unterstützung des Steigenberger Hotel Sonne Rostock

Igor Levit

Klavier, Preisträger in Residence 2014

WEMAG-Solistenpreisträger 2012

Ning Feng

Violine

Byol Kang

Violine

Isang Enders

Violoncello

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 17.08.2014, 16:00

Landpartie Junge Elite: Armida Quartett

Wandelkonzert mit dem Armida Quartett

Mirow, Johanniterkirche, Schloss & Park

DetailsDetails ausblenden

Tagesprogramm:

Mirow, Johanniterkirche
16:00 Uhr: Konzert

Für das Wandelkonzert sind ausschließlich Tagestickets erhältlich. Die Verköstigung ist exklusive. Die einzelnen Stationen auf der Schlossinsel Mirow sind fußläufig erreichbar.

Armida Quartett, Streichquartett

Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll „Aus meinem Leben“
Kurtág: Streichquartett op. 1

Anschließend Führung durch das Schloss, Vortrag in der Remise, Führung durch den Park mit Musik auf der Liebesinsel, gastronomische Angebote im Kavalierhaus

 

Mirow, Johanniterkirche
20:00 Uhr: Konzert

Schubert: Streichquartett G-Dur D 887

 

 

Mit dem ersten Streichquartett von Smetana eröffnet das junge Armida Quartett in der Johanniterkirche dieses vielseitige Wandelkonzert. Im Anschluss begeben Sie sich in kleinen Gruppen auf die Spuren der Königin Sophie Charlotte, besichtigen die Liebesinsel und fl anieren durch den Park. Dabei präsentieren sich die Musiker des Quartetts an verschiedenen Orten der Schlossinsel solistisch. Zum klingenden Abschluss des Tages kommen Sie erneut in der Kirche zusammen, um dem Streichquartett G-Dur von Schubert zu lauschen.

Armida Quartett

Streichquartett

Preis: € 30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 17.08.2014, 16:00

Das Friends-Projekt

Kammermusik mit Igor Levit und Friends in Greifswald

Greifswald, Aula der Universität

DetailsDetails ausblenden

Konzert der NORDMETALL-Stiftung

 

Beethoven: Klaviertrio Nr. 11 G-Dur op. 121a „Kakadu-Variationen“
Mozart: Streichquartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett“                                        
Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141 (Kammerfassung)

 

In der barocken Aula der Greifswalder Universität stellt Preisträger in Residence Igor Levit seine Freunde vor, darunter gleich vier Schlagzeuger! Auf dem Programm steht u. a. die Kammermusik-Fassung von Schostakowitschs letzter Sinfonie, über die der Komponist sagte: „Ich möchte eine fröhliche Sinfonie schreiben“. Hören Sie das Ergebnis!

Igor Levit

Klavier, Preisträger in Residence 2014

WEMAG-Solistenpreisträger 2012

Ning Feng

Violine

Nils Mönkemeyer

Viola, Sonderpreisträger 2013

Byol Kang

Violine

Isang Enders

Violoncello

Klaus Reda

Percussion

Moritz Wappler

Percussion

Simon Etzold

Percussion

Preis: € 40,-/30,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 21.08.2014, 19:30

Tickets

Eröffnungskonzert Sommercampus

Daniel Müller-Schott, Menahem Pressler und mehr

Rostock, Katharinensaal in der Hochschule für Musik und Theater

DetailsDetails ausblenden

Bach: Prelude aus Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello solo BWV 1009
Mozart: Rondo a-Moll für Klavier solo KV 511
Brahms: Allegro non troppo aus Sonate e-Moll Nr. 1 für Klavier und Violoncello op. 38
Hope: „Four Sketches“ für Oboe, Fagott und Klavier
Chopin: Impromptu Fis-Dur op. 36 | Etüde Ges-Dur op. 10 Nr. 5
Bensmann: „Traumsequenzen“ für Violine und Altsaxofon
Bartók: Kontraste für Violine, Klarinette und Klavier Sz 111

 

Die Internationalen Meisterkurse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT), genannt Sommercampus, geben Musikstudenten die Möglichkeit, mit bekannten Musikern als Dozenten zusammenzuarbeiten und als Solisten mit einem professionellen Orchester zu proben und zu konzertieren. Bei der Eröffnung des Sommercampus im Katharinensaal der Hochschule stellen sich allerdings erst einmal die Dozenten vor: Dabei sind der Oboist und HMT-Dozent Gregor Witt sowie der Fagottist Frank Forst und die Pianistin Yukiko Sano, die beide an der Weimarer Musikhochschule „Franz Liszt“ unterrichten. Als Dozenten wirken in diesem Jahr außerdem der Cellist Daniel Müller-Schott, der 1996 den allerersten Solistenpreis der Festspiele MV gewann und seitdem jedes Jahr zum Festival zurückkehrt, und der Pianist Menahem Pressler, der 1955 das legendäre Beaux Arts Trio gründete, nach dessen Auflösung 2008 Pressler weiterhin als Solist zu erleben ist. In unterschiedlichen Besetzungen präsentieren diese hochkarätigen Dozenten Kammermusikwerke von Bach, Brahms, Chopin und anderen.

 

In Kooperation mit dem Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Mit freundlicher Unterstützung der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH

Daniel Müller-Schott

Violoncello, Preisträger in Residence 2008

Solistenpreisträger 1995

Bernd Zack

Klavier

Detlef Bensmann

Altsaxofon

Preis: € 35,-/25,- / Studenten € 8,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 21.08.2014, 19:30

Tickets

Berliner Philharmoniker in MV

Preisträger-Konzert

Zarrentin, Kirche

DetailsDetails ausblenden

Schumann: Drei Romanzen für Oboe und Klavier op. 94
Beethoven: Klaviersonate Nr. 28 A-Dur op. 101
Mozart: Sonate für Oboe und Klavier e-Moll KV 304
Hindemith: Sonate für Englischhorn und Klavier
Prokofjew: Klaviersonate Nr. 4 c-Moll op. 29
Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier op. 185

 

Zu einem besonderen Duo-Rezital laden wir Sie in die Kirche von Zarrentin ein. In der Reihe Berliner Philharmoniker in MV hören Sie deren Solo-Oboisten Albrecht Mayer, der die Oboe „zum Instrument der Verführung erhebt“, wie die Presse schreibt. Begleitet wird er von keinem Geringeren als von unserem Preisträger in Residence, dem Pianisten Igor Levit. Erleben Sie dieses Spitzen-Duo mit einem breitgefächerten Programm von Mozart bis Poulenc.

 

Mit freundlicher Unterstützung der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Igor Levit

Klavier, Preisträger in Residence 2014

WEMAG-Solistenpreisträger 2012

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 22.08.2014, 19:30

Tickets

Russischer Abend

Liederabend mit Nikolay Borchev, Maria Ariya und Justus Frantz

Heringsdorf, Kaiserbädersaal

DetailsDetails ausblenden

Tschaikowski: „Es war im Frühling“, „Morgenrot" und Lieder von Glinka, Balakirew, und Tanejew sowie russische Volks- und Salonmusik

 

Bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern kommt es immer wieder zu neuen Begegnungen zwischen alten Bekannten – wie Justus Frantz und unserem Preisträger Nikolay Borchev, die gemeinsam schon viele Konzerte bestritten haben. Nun bringen sie die russische Heimat von Nikolay Borchev in den prachtvollen Kaiserbädersaal in Heringsdorf auf Usedom. Mit der Sopranistin Maria Ariya gestalten sie Lieder der großen russischen Komponisten und präsentieren mit Volks- und Salonmusik noch eine ganz andere musikalische Facette Russlands.

Nikolay Borchev

Bariton, Publikumspreisträger 2005

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 22.08.2014, 19:30

Tickets

Berliner Philharmoniker in MV

Blechbläserensemble der Berliner Philharmoniker

Dargun, Klosterruine (Open Air)

DetailsDetails ausblenden

Konzert der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin

 

Dowland: Book of Songs
Bach: Drei Choralvorspiele
Bizet: Carmen-Suite
Gade: Jealousy-Tango
Miller: „Glenn-Miller-Story“
u. a.

 

Das 1950 gegründete Blechbläserensemble der Berliner Philharmoniker zählt zu den ältesten Kammermusik-Formationen des weltbekannten Orchesters. Seine Popularität führt es regelmäßig in die europäischen Musikmetropolen und Festspielorte in aller Welt: Nun ist die erstklassige Blechbläser-Truppe in der Klosterruine Dargun zu Gast. Das Repertoire des Abends spannt den Bogen von Bach und Dowland bis zu modernen und internationalen Hits wie Gades Jealousy-Tango. Lassen Sie sich von einem vielseitigen Programm zu stimmungsvollem Hörgenuss unter freiem Himmel verleiten.

 

Mit freundlicher Unterstützung der  Ostmecklenburgisch-Vorpommerschen Abfallbehandlungs- und Entsorgungsgesellschaft mbH (ABG)

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 23.08.2014, 18:00

Tickets

Julia Fischer spielt Brahms

Preisträger-Konzert

Redefin, Landgestüt

Julia Fischer trifft auf die Dresdner Philharmonie

DetailsDetails ausblenden

ab 13:00 Uhr Picknick im Park

16:00 Uhr Pferdeshow       

18:00 Uhr Konzert in der Reithalle

 

Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77
Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

 

Picknickkorb, Decke und das entsprechende Getränk dürfen auch beim letzten Redefin-Konzert nicht fehlen. Zum dritten und letzten Mal für diese Saison laden das Landgestüt Redefi n und die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Sie zu Picknick, Pferdeshow und einem grandiosen Konzert in der Reithalle ein: Sie hören die Dresdner Philharmonie und Geigerin Julia Fischer unter der Leitung von Michael Sanderling. Julia Fischer, Preisträgerin in Residence 2007, pflegt seit vielen Jahren eine enge Verbindung nicht nur zu den Festspielen MV, sondern auch zu Michael Sanderling und seinem Orchester, dessen Spielzeit 2013/2014 sie als Artist in Residence prägte. Erleben Sie das vertraute Zusammenspiel bei Brahms’ Violinkonzert und den Orchesterklang bei Beethovens siebter Sinfonie.

 

Hansano Kinderbetreuung 10,-€

 

Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung

 

Mit freundlicher Unterstützung der Rethmann AG & Co. KG und der J. J. Darboven GmbH & Co. KG

Julia Fischer

Violine, Preisträgerin in Residence 2007

Solistenpreisträgerin 1997

Preis: € 65,-/50,-/35,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 24.08.2014, 16:00

Tickets

Australien in MV

Weltorchester in der Festspielscheune

Ulrichshusen, Festspielscheune

Truls Mørk trifft auf das Melbourne Symphony Orchestra

DetailsDetails ausblenden

Konzert der Müritz Sparkasse

 

Strauss: Don Juan op. 20
Elgar: Konzert für Violoncello e-Moll op. 85
Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

 

Auch dieses Jahr stürmen die Australier wieder die Festspielhochburg Ulrichshusen: Diesmal mit dem Melbourne Symphony Orchestra unter der Leitung von Sir Andrew Davis und zu Gast Truls Mørk, der Ausnahmecellist aus Norwegen, der schon 2012 in Stolpe die Festspielbesucher begeistert hat. In Ulrichshusen, im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern, trifft Australien auf  Norwegen. Im Gepäck haben die Musiker Richard Strauss mit seiner sinfonischen Dichtung Don Juan, den britischen Komponisten Elgar mit seinem Cellokonzert und die französische Symphonie fantastique von Berlioz. Lassen Sie sich diese multikulturelle Begegnung nicht entgehen!

 

15:00 Uhr: Konzerteinführung

Preis: € 50,-/40,-/30,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 24.08.2014, 16:00

Tickets

Klaviergipfel

Preisträger-Konzert

Putbus, Marstall

DetailsDetails ausblenden

Mozart: Konzert für zwei Klaviere Es-Dur KV 365 (Hans-Peter und Volker Stenzl)
Veress: „Hommage à Paul Klee“ für 2 Klaviere und Streichorchester (Auszüge)
Mozart: Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453 (Menahem Pressler)
Poulenc: Konzert für zwei Klaviere d-Moll FP 61 (Arthur und Lucas Jussen)
u. a.

 

Debüt mit 90 Jahren: Menahem Pressler, der legendäre Gründer des Beaux Arts Trios, ist erstmals zu Gast bei den Festspielen MV. Beim Klaviergipfel im Marstall Putbus spielt er Mozarts Klavierkonzert Nr. 17 gemeinsam mit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot unter Sergio Cardenas, die inzwischen zu den gern gesehenen Stammgästen des Festivals gehört. Gleiches gilt für die Gebrüder Stenzl, die Mozarts Konzert für zwei Klaviere KV 365 spielen werden. Den Publikumspreis 2013 werden an diesem Abend die Brüder Arthur und Lucas Jussen aus den Niederlanden entgegennehmen. Sie bedanken sich mit dem Konzert für zwei Klaviere von Francis Poulenc.

 

Verleihung des Publikumspreises an Arthur und Lucas Jussen

 

In Kooperation mit dem Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Mit freundlicher Unterstützung der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH, der Reederei F. Laeiszund der Botschaft des Königreichs der Niederlande

Lucas und Arthur Jussen

Klavierduo, Reederei F. Laeisz Publikumspreisträger 2013

Preis: € 35,-/25,-/15,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 24.08.2014, 16:00

Tickets

Berliner Philharmoniker in MV

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Stolpe, Haferscheune des Gutshauses

DetailsDetails ausblenden

Bach: 6. Brandenburgisches Konzert B-Dur BWV 1051
Dvořák: „Lasst mich allein“ op. 82/1 (arr. von David Riniker)
Bizet: Romance aus der Oper „Les Pêcheurs de Perles“ (arr. von David Riniker)
Heitor Villa-Lobos: Bachianas Brasileiras No. 1
Piazzolla: Engel-Trilogie (arr.von José Carli)
Jorge Ben: Mas que nada (arr. von Valter Despalj)
Piazzolla: Libertango
Chabuca Granda: La flor de la canela (arr.von José Carli)
Piazzolla: Adios Nonino | Fuga y misterio

sowie Tangotanz von Laura Fernandez und Daniel Ornella
 

Sie haben den Klang eines ganzen Streichorchesters, dabei sitzen sie nur im Dutzend auf der Bühne: Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, die seit über 40 Jahren rund um den Globus ein breites Publikum begeistern, indem sie immer wieder Augen und Ohren überraschen. Leichtigkeit begegnet Schwere, Ernsthaftigkeit trifft auf Humor. Damit faszinieren die Musiker nicht nur ihr Publikum. Zahlreiche Komponisten, darunter Wolfgang Rihm, Boris Blacher und Iannis Xenakis haben den „12“ eigene Werke geschrieben, international gefragte Künstler wie Till Brönner, Jocelyn B. Smith und Annette Dasch begleiten die Cellisten gerne. Für ihren Auftritt in der Haferscheune in Stolpe haben sie einen ganz besonderen Glanzpunkt im Gepäck: Das Tangopaar Ispásion, bestehend aus Laura Fernández und Daniel Orellana, wird mit einer mitreißenden Darbietung zu Kompositionen von Piazzolla und Filmmusik von Morricone die Leidenschaft und Kraft des Tango präsentieren. In der Reihe Berliner Philharmoniker in MV zeigt sich hier ein ganz besonderes Kammermusikensemble, das Sie nicht verpassen sollten!

 

Hansano Kinderbetreuung € 5,-

 

Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung

Preis: € 55,-/45,-/35,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 27.08.2014, 19:30

Tickets

Solistenfest

Strauss und Bach in Bützow

Bützow, Stiftskirche

DetailsDetails ausblenden

Strauss: Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11                                                                                          
Bach: Konzert d-Moll für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo nach BWV 1060 u. a.

 

Beim Sommercampus an der Hochschule für Musik und Theater Rostock können Meisterkurs-Studenten mit renommierten Dozenten zusammenarbeiten und mit einem professionellen Orchester konzertieren – der Polnischen Kammerphilharmonie unter der Leitung von Sergio Cardenas. Beim Solistenfest in der Bützower Stiftskirche präsentieren sich neben den Studenten auch ihre Dozenten. Feiern Sie mit in der prächtigen Backsteinkirche mit ihrem spätgotischen Marienaltar.

 

In Kooperation mit dem Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock

 

Mit freundlicher Unterstützung der OSPA-Stiftungund der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH

Preis: € 25,-/15,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Mi. 27.08.2014, 19:30

Tickets

Junge Elite: Matvey Demin

Flöten-Rezital in der Kunstscheune

Nakenstorf, Kunstscheune

DetailsDetails ausblenden

Rachmaninow: Vocalise für Flöte und Klavier op. 34 Nr. 14
Schumann: Drei Romanzen für Flöte und Klavier op. 94
FrancoisBorne: Carmen-Fantasie für Flöte und Klavier
Liszt: „La leggierezza" f-Moll aus „Trois études de concert“ S 144
Debussy: „Syrinx“ für Flöte solo
Prokofjew: Sonate D-Dur für Flöte und Klavierop. 94            

 

Mit seinen 20 Jahren ist Matvey Demin nicht nur Solofl ötist im Gustav Mahler Jugendorchester, sondern seit Anfang des Jahres auch Solofl ötist im Tonhalle Orchester Zürich. Seit Jahren steht er gemeinsam mit der jungen Pianistin Elisabeth Brauß auf der Bühne. In der Nachwuchsreihe Junge Elite nehmen die beiden Talente
Sie mit auf eine Reise durch die Flöten-Literatur von Schumann bis Prokofjew. Den stimmungsvollen Rahmen bietet die Kunstscheune Nakenstorf am Neuklostersee inmitten der Sternberger Seenlandschaft.

 

Konzert  der Hydraulik Nord GmbH  

Preis: € 18,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 28.08.2014, 19:30

Tickets

Duo-Rezital mit Christian Tetzlaff

Violinsonaten in Bad Doberan

Bad Doberan, Festsaal im Großherzoglichen Salongebäude

DetailsDetails ausblenden

Konzert der MBB Molli „Dur und Moll(i)“

 

Janáček: Sonate Nr. 6 A-Dur für Violine und Klavier                                                     
Beethoven: Sonate Nr. 6 A-Dur für Violine und Klavier op. 30 Nr. 1

Dvorák: Vier romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75 
Ravel: Sonate für Violine und Klavier G-Dur  u. a.  

 

Seit Jahren machen der Pianist Matthias Kirschnereit und der Geiger Christian Tetzlaff leidenschaftlich gerne zusammen Kammermusik. Matthias Kirschnereit ist Professor für Klavier an der HMT Rostock und dem Festspiel-Publikum u. a. als langjähriger Künstlerischer Leiter des Kammermusikfestes in Landow bestens bekannt. Christian Tetzlaff wird von den Medien für „seine musikalische Integrität, technische Sicherheit und seine intelligenten, überzeugenden Interpretationen“ gepriesen. Im Festsaal des Großherzoglichen Salongebäudes in Bad Doberan spielen die beiden Kammermusikpartner sowohl seltene Werke wie die Violinsonate von Leos Janácek als auch Klassiker wie Beethovens Violinsonate Nr. 6 oder Dvoráks Vier romantische Stücke.

Preis: € 35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Do. 28.08.2014, 19:30

Tickets

Orchesterfest der Jungen Elite

Preisträger-Konzert

Wismar, Heiligen-Geist-Kirche

Junge Solisten treffen Daniel Müller-Schott

DetailsDetails ausblenden

Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
Saint-Saëns: Introduction et rondo capriccioso op. 28
Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert d-Moll
Mozart: Oboenkonzert C-Dur KV 314 (Auszüge) | Hornkonzert Es-Dur KV 417 (Auszüge)

 

Die Internationalen Meisterkurse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT), genannt Sommercampus, geben Musikstudenten die außergewöhnliche Möglichkeit, als Solisten mit einem professionellen Orchester, der Polnischen Kammerphilharmonie unter der Leitung von Sergio Cardenas, zu proben und zu konzertieren – bei gemeinsamen Konzerten mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Bei diesem Konzert sind nicht nur die Studenten, sondern auch zwei vielversprechende Geiger der Reihe Junge Elite u. a. mit dem Violinkonzert von Mendelssohn zu hören: der erst 21-jährige Albrecht Menzel und die 25-jährige HMT-Absolventin Alexandra Conunova-Dumortier. Das Cellokonzert von Schumann spielt Daniel Müller-Schott, der 1996 in der gerade ins Leben gerufenen Reihe Junge Elite den ersten Solistenpreis der Festspiele MV gewann, seitdem immer wieder zum Festival zurückkehrt und in diesem Jahr erstmalig als Dozent beim Sommercampus unterrichtet. Den feierlichen Rahmen für dieses Orchesterfest der Jungen Elite bietet die Heiligen-Geist-Kirche in Wismar mit ihrer hervorragenden Akustik unter der kunstvoll bemalten Holzbalkendecke aus dem 17. Jahrhundert.

 

18:45 Uhr Treff der Festspielfreunde

Die Festspielfreunde stimmen sich bei einem Plausch und einem Getränk gemeinsam auf das Konzert ein.

 

In Kooperation mit dem Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock

 

Mit freundlicher Unterstützung der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH

Daniel Müller-Schott

Violoncello, Preisträger in Residence 2008

Solistenpreisträger 1995

Preis: € 35,-/25,-/15,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 29.08.2014, 18:00

Tickets

360° Streichquartett

Das Streichquartett-Festival auf Schloss Ulrichshusen

Ulrichshusen, Schloss

Eröffnung „Faszination Streichquartett" ab 16:30 Uhr

DetailsDetails ausblenden

Ein Projekt der Körber-Stiftung

 

Das 3-Tagesticket € 115,-/100,-/85,- sowie die Tagestickets für den 30. oder 31.08. sind nur über unser Karten-Telefon unter 0385-5918585 buchbar. Die Eröffnungsveranstaltung „Faszination Streichquartett" ab 16:30 Uhr ist in der Konzertkarte für das Abendkonzert inbegriffen.

 

Ablauf

 

16:30 Uhr Festspielscheune Ulrichshusen

Eröffnung: „Faszination Streichquartett“

Der einzigartige Auftakt zu einem einzigartigen Wochenende. Erleben Sie den Kosmos Streichquartett in brennpunktartiger Bündelung – kurzweilig, überraschend, interaktiv! Zahlreiche Gäste vermitteln Ihnen ihre persönliche Faszination Streichquartett. Ansteckungsgefahr nicht ausgeschlossen!

 

18:00 Uhr Schloss Ulrichshusen

Abendkonzert

Belcea Quartett

Eckart Runge, Violoncello

Brahms: Streichquartett c-Moll op. 51 Nr. 1

Schubert: Streichquintett C-Dur op. 163 D 956

 

21:00 Uhr Late Night: Das Artemis Quartett spielt Musik von Bach und Piazzolla

Weil der Konzertabend zu schön ist, um ihn früh zu beenden, laden wir Sie ein, zu verweilen. Nach einer Stärkung und einem Glas Wein oder Saft entführt Sie das Artemis Quartett in eine Late Night. Lassen Sie sich überraschen!

Eckart Runge

Violoncello

Belcea Quartet

Streichquartett, Ensemblepreisträger 1999

Artemis Quartett

Streichquartett

Rafael Rennicke

Moderation

vision string quartet

Streichquartett

Preis: € 40,-/30,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr. 29.08.2014, 19:30

Tickets

Abschlusskonzert Sommercampus

Orchesterkonzert mit Teilnehmern des Sommercampus

Rostock, Katharinensaal in der Hochschule für Musik und Theater

Meisterkurs-Studenten als Solisten

DetailsDetails ausblenden

Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 (Auszüge)
Strauss: Oboenkonzert D-Dur AV 144 (Auszüge)
Mozart: Konzert für zwei Klaviere Es-Dur KV 365 (Auszüge) u.a.

 

Der Sommercampus an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) gibt seinen Meisterkurs-Studenten die Möglichkeit, mit renommierten Dozenten zusammenzuarbeiten und als Solisten mit einem professionellen Orchester – der Polnischen Kammerphilharmonie – aufzutreten. Hören Sie beim Abschlusskonzert in der HMT, was die Studenten erarbeitet haben. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart und Strauss, das weitere Programm ergibt sich aus der Kursarbeit.

 

In Kooperation mit dem Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Mit freundlicher Unterstützung der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH

Preis: € 30,-/20,- / Studenten € 8,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 30.08.2014, 12:00

Tickets

Ein Fest für die Ludwigsluster Klassik I

The Trumpet Shall Sound

Ludwigslust, Stadtkirche

sowie musikalischer Spaziergang ab 15:00 Uhr

DetailsDetails ausblenden

12:00 Uhr: Konzert

Keiser: Instrumentalmusik aus „Orpheus“
Kuntzen: Rezitativ und Arie für Bariton und Orchester aus „Passionsmusik, Teil 1"
Neruda: Konzert Es-Dur für Trompete und Orchester
Hertel: Konzert G-Dur für Orgel und Orchester
Händel: „The trumpet shall sound“ für Bariton, Trompete und Orchester aus dem Oratorium „Der Messias“

 

Feiern Sie in der Reihe Musik aus MV mit mecklenburgischen Musikern, Festspielpreisträgern und dem NDR Chor das musikalische Erbe der Ludwigsluster Klassik am historischen Ort: In der eindrucksvollen Ludwigsluster Stadtkirche spielt Sebastian Küchler-Blessing mit dem Konzert für Orgel und Orchester von Johann Wilhelm Hertel, der als Hof- und Kapellmeister lange Jahre in Schwerin wirkte, eine wahre Rarität. Neben dem Repertoire der Ludwigsluster Klassik erklingt zudem das berühmte Trompetenkonzert von Neruda, interpretiert von Gábor Boldoczki, bevor die Musiker, unterstützt vom Bariton Nikolay Borchev, mit einem Auszug aus Händels Messias das erste Konzert ausklingen lassen.

 

15:00 Uhr: Treffpunkt Schloss

Zwischen den beiden Konzerten können Sie selbst auf diesen Spuren wandeln und einen musikalischen Spaziergang unternehmen. Lauschen Sie dem Demmler Quartett Schwerin sowie dem Bläser Consortium der Norddeutschen Kammerakademie (http://www.thomasdorsch.de/projekte/die-norddeutsche-kammerakademie/die-norddeutsche-kammerakademie-musik-mecklenburg-schweriner-fuerstenhaus/), die für Sie Musik aus Mecklenburg-Vorpommern spielen, plaudern sie mit den Künstlern über das einzigartige Repertoire und lassen Sie sich durch den prachtvollen Schlosspark führen, während Sie von kleinen Parkmusiken begleitet werden.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

 

Weitere Informationen über die historischen und musikalischen Hintergründe der Ludwigsluster Klassik finden sie unter folgendem Link: http://www.musica-instrumentalis-schwerin.de/

Nikolay Borchev

Bariton, Publikumspreisträger 2005

Gábor Boldoczki

Trompete, Solistenpreisträger 1999
Preisträger in Residence 2010

Sebastian Küchler-Blessing

Orgel/Klavier, Publikumspreisträger 2010

Preis: € 25,-/15,- / Tagesticket (inkl. Musikalischer Spaziergang) € 50,-/35,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 30.08.2014, 18:00

Tickets

Ein Fest für die Ludwigsluster Klassik II

Concert Spirituel

Ludwigslust, Stadtkirche

zuvor musikalischer Spaziergang ab 15:00 Uhr

DetailsDetails ausblenden

Feiern Sie in der Reihe Musik aus MV mit mecklenburgischen Musikern, Festspielpreisträgern und dem NDR Chor das musikalische Erbe der Ludwigsluster Klassik am historischen Ort.

 

15:00 Uhr: Treffpunkt Schloss

Vor dem Konzert können Sie selbst auf den Ludwigsluster Spuren wandeln und einen Spaziergang unternehmen. Lauschen Sie dem Demmler Quartett Schwerin sowie dem Bläser Consortium der Norddeutschen Kammerakademie (http://www.thomasdorsch.de/projekte/die-norddeutsche-kammerakademie/die-norddeutsche-kammerakademie-musik-mecklenburg-schweriner-fuerstenhaus/), die für Sie Musik aus MV spielen, plaudern sie mit den Künstlern über das einzigartige Repertoire und lassen Sie sich durch den prachtvollen Schlosspark führen, während Sie von kleinen Parkmusiken begleitet werden.

 

 

18:00 Uhr: Konzert

C. P. E. Bach: „Leite mich nach deinem Willen“ a-Moll Wq 227                         
Telemann: Sinfonia g-Moll zur Brockes-Passion TWV 5:1                                
Homilius: Eingangschor „Nun schafft er alles neu“ aus dem Oratorium „Der Messias“ HoWV I, 6 Es-Dur
Hertel: Rezitativ und Arie „Die Donner, die in Ungewittern“ D-Dur aus der Kantate „Das Band der Religion, der Güte und der Freude“          
Händel: Suite D-Dur für Trompete und Orgel HWV 341                                    
J. S. Bach: „Jesu bleibet meine Freude“ für Trompete und Orgel aus der Kantate „Herz und Mund und Tat und Leben“ BWV 147
Westenholtz: Kantate über Psalm 12  „Hilf, Herr, die Heiligen haben abgenommen“

 

Zum Abschluss der Ludwigsluster Klassik singt der NDR Chor das Werk Leite mich nach deinem Willen von Carl Philipp Emanuel Bach. Bei Jesu bleibet meine Freude seines Vaters Johann Sebastian Bach sind wieder Gábor Boldoczki und Sebastian Küchler-Blessing dabei. Ein Werk der Ludwigsluster Klassik wird das Fest beschließen: Nikolay Borchev übernimmt den Solistenpart in der Kantate von Westenholtz, der lange Zeit als Konzertmeister und Direktor der Hofkapelle Ludwigslust gewirkt hat.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

 

Weitere Informationen über die historischen und musikalischen Hintergründe der Ludwigsluster Klassik finden sie unter folgendem Link: http://www.musica-instrumentalis-schwerin.de/

Nikolay Borchev

Bariton, Publikumspreisträger 2005

Sebastian Küchler-Blessing

Orgel/Klavier, Publikumspreisträger 2010

Gábor Boldoczki

Trompete, Solistenpreisträger 1999
Preisträger in Residence 2010

Preis: € 35,-/25,- / Tagesticket (inkl. Musikalischer Spaziergang) € 50,-/35,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Sa. 30.08.2014, 18:00

Tickets

360° Streichquartett

Das Streichquartett-Festival auf Schloss Ulrichshusen

Ulrichshusen, Schloss

Interpretationsvergleich, Podiumsdiskussion und Hörexperiment ab 11:00 Uhr

DetailsDetails ausblenden

Ein Projekt der Körber-Stiftung

 

Das Tagesticket € 60,-/50,-/40,- sowie das 3-Tagesticket € 115,-/100,-/85,- ist nur über unser Karten-Telefon unter 0385-5918585  buchbar. Der angefügte Link zur Kartenbuchung bezieht sich nur auf die Konzert- und Filmnacht ab 18:00 Uhr. Die Begleitveranstaltungen Interpretationsvergleich, Podiumsdiskussion und Hörexperiment können Sie nur in Verbindung mit einer Tageskarte besuchen.

 

Ablauf

 

11.00 Uhr Schloss Ulrichshusen

Interpretationsvergleich mit dem Artemis Quartett

Lea Heinrich, Moderation

Was ist dran, am Wunder der Interpretation? Und wie geht das überhaupt: Den schwarz-weißen Notentext
in schwingende Luft zu verwandeln? Die Musiker des Artemis Quartetts lüften das Geheimnis – vielleicht. Die perfekte Einstimmung auf das Abendkonzert: Sie werden, soviel ist sicher, mit neuen Ohren hören!

 

13:30 Uhr Schloss Ulrichshusen

Podiumsdiskussion: Ehe zu viert oder Hochleistungsteam? Wie ein Streichquartett funktioniert.

Prof. Dr. Christian Scholz, Organisationsforscher

Sonia Simmenauer, Konzertagentin

Eckart Runge (Artemis Quartett)

Moderation: Andrea Thilo

„Wir müssen als ein einziger Kopf auftreten.“ Das sagt sich leichter, als es ist. Wie also funktioniert ein Streichquartett? Wer hat das Sagen? Wie verteilt sich die Macht in einem so diffi zilen Gebilde? Ob Ehe zu viert oder Hochleistungsteam: Die Streichquartett-Agentin Sonia Simmenauer und der Organisationsforscher Professor Dr. Christian Scholz werfen gemeinsam mit Eckhard Runge, Cellist des Artemis Quartetts, einen Blick hinter die Kulissen – und das junge Vela Quartett zeigt auf seine Weise, wie es funktioniert, ein Streichquartett.

 

15:30 Uhr Festspielscheune Ulrichshusen

Hörexperiment: Was ist ein Streichquartett?

Rafael Rennicke, Moderation

Das Herzstück des Wochenendes und ein Muss für alle, die mehr hören, mehr fühlen, mehr wissen wollen. Ein experimenteller Streifzug durch die Abenteuer der Streichquartett-Musik – aufregend und anregend, sinnlich und heimlich, gesellig und nachdenklich, unorthodox und garantiert überraschend. Gehend und stehend, spielend und schweigend: Erleben Sie ein Streichquartett, wie Sie es noch nie erlebt haben!

 

Konzert und Filmnacht

18:00 Uhr Schloss Ulrichshusen

Abendkonzert

Artemis Quartett

Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll „Aus meinem Leben''

Kurtág: Officium Breve für Streichquartett op. 28

Schubert: Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen''

 

21:00 Uhr Festspielscheune Ulrichshusen

 

Filmnacht: „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ mit Quartettmusik der 1920er Jahre von Schulhoff, Janáček, Bartók

Bennewitz Quartett

Berlin in Ulrichshusen? Ja, das geht: Wir holen die Großstadt in die Konzertscheune! Der knapp einstündige Stummfi lm von Walther Ruttmann (1927) ist legendär. Wir vertonen ihn neu – mit Streichquartett-Musik aus der Epoche seiner Entstehung: fl irrende, rabiate, verletzlich-leise, in jedem Fall noch immer atemberaubend moderne Klänge von Bartók und Janácek, Schulhoff und Webern. Ein Gesamtkunstwerk mit dem tschechischen Bennewitz Quartett, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Artemis Quartett

Streichquartett

Bennewitz Quartett

Streichquartett

Andrea Thilo

Moderation

Rafael Rennicke

Moderation

Sonia Simmenauer

Konzertagentin

Lea Heinrich

Moderation

Vela Quartett

Streichquartett

vision string quartet

Streichquartett

Preis: Konzert und Filmnacht € 40,-/30,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 31.08.2014, 16:00

Tickets

Junge Elite: Sebastiaan Kemner

Posaunen-Rezital in Basthorst

Basthorst, Schloss

DetailsDetails ausblenden

Stjepan Šulek: Sonata (Vox Gabrieli)
Fauré: „Les berceaux“ b-Moll op. 23 Nr. 1 (orig. für Singstimme und Klavier)
Fauré: „Notre amour“ E-Dur op. 23 Nr. 2 (orig. für Singstimme und Klavier)
Fauré: „Le secret” Des-Dur op. 23 Nr. 3 (orig. für Singstimme und Klavier)
Jacob ter Veldhuis: I was like  WOW                                                     Schnyder: 1. Blues aus Sonate für Posaune und Klavier
Schumann: „Belsazar“ g-Moll op. 57
Schumann: „Hör ich das Liedchen klingen” g-Moll op. 48 Nr. 10 aus „Dichterliebe“ (orig. für Singstimme und Klavier)                          Schumann: „Abends am Strand“ G-Dur op. 45 Nr. 3 aus Romanzen und Balladen Heft 1 (orig. für Singstimme und Klavier)
Sandström: Cantos de la Mancha

 

Zwischen dichten Wäldern am tiefblauen Glambecksee und doch nur 20 Minuten von Schwerin entfernt liegt
das von einem englischen Park umgebene Schloss Basthorst. Seit Jahren stellen die Festspiele MV hier im Rahmen der Nachwuchsreihe Junge Elite internationale Talente vor: in diesem Jahr den bereits mehrfach ausgezeichneten Posaunisten Sebastiaan Kemner. Der 1990 geborene Holländer war u. a. Stipendiat an der Herbert von Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker, bei denen er bereits als Aushilfe spielte. Begleitet von der ukrainischen Pianistin Mariya Kim spielt er neben Werken von Schumann und Fauré auch Zeitgenössisches – von Daniel Schnyder und Jan Sandström.

 

Konzert von WINSTONgolf

Mariya Kim

Klavier

Preis: € 18,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

So. 31.08.2014, 17:00

Tickets

360° Streichquartett

Das Streichquartett-Festival auf Schloss Ulrichshusen

Ulrichshusen, Schloss

Offener Unterricht, Mittagskonzert sowie Musikalischer Spaziergang und Tea Time ab 10:30 Uhr

DetailsDetails ausblenden

Ein Projekt der Körber-Stiftung

 

Das Tagesticket € 60,-/50,-/40,- sowie das 3-Tagesticket € 115,-/100,-/85,- ist nur über unser Karten-Telefon unter 0385-5918585  buchbar. Der angefügte Link zur Kartenbuchung bezieht sich nur auf das Abschlusskonzert um 17:00 Uhr. Die Begleitveranstaltungen können Sie nur in Verbindung einer Tageskarte besuchen.

 

Ablauf

 

10:30 Uhr Festspielscheune Ulrichshusen
Offener Unterricht: Das Artemis Quartett unterrichtet ein junges Quartett

Die Geheimnisse des Quartett-Spiels – hier sind sie zum Greifen nah. Denn erst beim Blick aufs Detail erschließt sich das ganze Wunder dieser Kunst. Den Blick durchs Schlüsselloch dürfen Sie ganz ungeniert direkt im Schloss-Saal werfen, wenn das Artemis Quartett zum Lehrer und Motivator wird. Das junge, lernbegierige Quartett, das wir einladen, wird die Ohren genauso spitzen wie Sie.

 

12:30 Uhr Schloss Ulrichshusen
Mittagskonzert
Belcea Quartet
Mozart: Streichquartett „Hoffmeister-Quartett“
Schubert: Streichquartett „Rosamunde“

 

15:00 Uhr Treffpunkt Schloss Ulrichshusen
Musikalischer Spaziergang und Tea-Time
Belcea Quartet

Andrea Thilo, Moderation
Wie könnten wir die herrliche Schlossanlage von Ulrichshusen verlassen, ohne den weitläufi gen Park begangen und mit Streichquartett-Klängen bespielt zu haben? Beim Musikalischen Spaziergang wird die Landschaft zur Bühne – und wir zu ihren Akteuren. Und stilgerecht wird uns das in England beheimatete Belcea Quartet zur Tea Time führen.

 

17:00 Uhr Schloss Ulrichshusen
Abschlusskonzert
Artemis Quartett

Belcea Quartet, Streichquartett, Ensemblepreisträger 1999

 

Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80

Bartók: Streichquartett Nr. 3 SZ 85

Mendelssohn Bartholdy: Streichoktett Es-Dur op. 20

Artemis Quartett

Streichquartett

Belcea Quartet

Streichquartett, Ensemblepreisträger 1999

Andrea Thilo

Moderation

Vela Quartett

Streichquartett

Preis: Konzert € 40,-/30,-/20,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)