Neue Preisträger bei den Festspielen MV (08.01.2013)

Unpublished

Lesen Sie die Meldung hier auch als  PDF.

 

Neue Preisträger bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

 

Auszeichnungen an Igor Levit, Ramón Ortega Quero und das Heath Quartet

 

 

Der Pianist  Igor Levit, der Oboist  Ramón Ortega Quero und die vier Streicher vom Heath Quartet sind die neuen Preisträger der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern! Der Pianist  Igor Levit erspielte sich beim Wandelkonzert zum 50. Geburtstag der Deutschen Stiftung Musikleben und beim „Preisträger-Projekt“ mit Veronika Eberle den mit 5.000 Euro dotierten WEMAG-Solistenpreis. Bei einem Konzert auf der Seebrücke Sellin begeisterte das britische Heath Quartet mit Werken von Mendelssohn, Tschaikowski und Britten und bekommt dafür den mit 10.000 Euro dotierten NORDMETALL-Ensemblepreis. Das Festspielpublikum stimmte für den Oboisten Ramón Ortega Quero, der in Nakenstorf Mozart, Schumann, Lalliet und Pasculli spielte. An ihn geht der mit 5.000 Euro dotierte, von der Reederei F. Laeisz gestiftete Publikumspreis. (Biografien der neuen Preisträger in der Anlage).

 

Intendant  Dr. Matthias von Hülsen: „Wir merken immer wieder, dass unsere Besucher die Preisträger-Konzerte sehr schätzen. Nun ist unsere Preisträgerfamilie wieder um vielversprechende internationale Talente reicher. Ich danke unseren Förderern, die diese Preise ermöglichen und so zur Nachwuchsförderung beitragen. Ich freue mich darauf, den Besuchern unsere neuen Preisträger im Festspielsommer 2013 vorzustellen!“ Die Preisträger werden im Sommer bei Festspielkonzerten zu erleben sein und in diesem Rahmen ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Die Termine veröffentlichen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Anfang Februar im Gesamtprogramm für die Sommersaison 2013.

 

Die Junge Elite ist eine tragende Säule der Festspiele MV: In dieser Konzertreihe bewerben sich vielversprechende Nachwuchsmusiker um den WEMAG-Solisten- oder den NORDMETALL-Ensemble-Preis sowie den von der Reederei F. Laeisz gestifteten Publikumspreis. Einmal ausgezeichnet, kehren die Preisträger, wie z. B. Daniel Müller-Schott, Julia Fischer oder Daniel Hope, auch noch als berühmte Künstler regelmäßig zu den Festspielen MV zurück.